Inhaltsverzeichnis

So kann sich Ihr Geschäft auf Online-Dienstleistungen einstellen

Im Januar 2020 gab es auf der Welt eine digitale Bevölkerung von fast 4,54 Milliarden Menschen, wobei etwa 59 % aller Erdenbewohner als aktive Internetnutzer verzeichnet sind. Diese Statistiken zeigen, wie wichtig es für Ihr Geschäft ist, nicht nur eine Online-Präsenz zu haben, sondern diese Präsenz auch weise zu nutzen.

Angesichts der derzeitigen vorübergehenden Schließung vieler Läden und Restaurants haben zahlreiche Geschäfte ihr Angebot kreativ ausgeweitet und sich auf Online-Kunden eingestellt, um sich über Wasser zu halten. In diesem Artikel sehen wir uns anhand einiger Beispiele an, warum Sie Ihre Dienste online-freundlich gestalten sollten und wie das funktioniert.

Warum ist es in dieser Zeit wichtig, mit Dienstleistungen online zu gehen?

Viele Geschäfte benötigen den persönlichen Kundenkontakt, um ihre Dienstleistungen zu erbringen oder ihre Produkte zu präsentieren. Für sie ist diese Zeit des sozialen Abstandhaltens eine große Herausforderung im täglichen Geschäft. Dazu zählen Fitnesstrainer und -studios ebenso Friseure oder Nagelstudios. Denn diese kundenfokussierten Geschäfte verlagern ihr Dienstleistungsangebot immer häufiger in die Online-Welt, um weiter handlungsfähig zu bleiben.

Aber auch Läden, Restaurants und Bars verzeichnen einen Rückgang der Kunden, da sie geschlossen bleiben müssen. Die derzeitigen Regelungen zwingen diese Geschäfte, sich der Herausforderung zu stellen und stattdessen virtuelle Dienste anzubieten.

Angesichts der Einschränkungen in der persönlichen Bewegungsfreiheit besteht letztendlich eine geringere Wahrscheinlichkeit, dass potenzielle Kunden an Ihrem Geschäft vorbeikommen. Eine Online-Präsenz ist daher eine der wenigen Möglichkeiten, Ihre Dienste zu bewerben und in dieser Zeit mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben.

Wie können Geschäfte ihre Dienstleistungen „online-freundlich” machen?

Wenn es darum geht, mit den eigenen Dienstleistungen online zu gehen, sind Kreativität und Experimentierfreudigkeit gefragt. Je nach Art Ihres Geschäfts können Sie Ihr Angebot in einen internetkompatiblen Service umwandeln. So können beispielsweise Fitnessstudios Online-Kurse anbieten, um weiter im Geschäft zu bleiben und die Kunden bequem bei sich zu Hause zu motivieren.

Video-Tutorials sind in der Tat eine tolle Möglichkeit, Ihre Produkte einem großen Publikum zu präsentieren. Juweliere und Möbelgeschäfte können über Webinare Beratung oder Tutorials anbieten, zum Beispiel zum Fertigen einer Kette mit einem Set, das vom Geschäft online verkauft wird, oder indem sie die besten Produkte zum Reinigen und Polieren bestimmter Möbelstücke vorführen.

Auch Restaurants und Cafés können tätig werden. Neben der Ausweitung Ihres Angebots auf Lieferungen haben einige Gastronomiebetriebe Kochvideos auf ihre Websites und Social-Media-Kanäle gestellt. Manchen bieten auch Versionen ihrer beliebtesten Gerichte und Rezepte zum Download an. Diese können über eine E-Mail-Kampagne verteilt werden, um bestehende Kunden, die zu Hause bleiben müssen, zu binden und sie über geschäftliche Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Das Veröffentlichen von Beiträgen auf sozialen Medien ist auch eine gute Möglichkeit, Neukunden für Ihren Service zu gewinnen.

Sehen wir uns die besten Video-Tools für Ihre speziellen Zwecke an. Vielleicht funktioniert eine Facebook oder Instagram Live-Story am besten. Sie kann zur Interaktion mit den Followern genutzt werden, wenn Sie Tipps geben oder eine Reihe von Tutorials planen. Eventuell eignet sich aber eine Plattform wie YouTube oder Zoom besser. Hierfür können Sie die Aufnahme des Videos im Vorfeld planen, es über eine E-Mail-Kampagne bewerben und für längere Zeit speichern.

Bottega Verde

Ein Geschäft, das eine einfallsreiche Antwort auf die aktuellen Herausforderungen hatte, ist Bottega Verde. Unter normalen Umständen führt ein Vertriebsmitarbeiter eine Verkaufsparty bei Kunden zu Hause durch, um die Kosmetik- und Pflegeartikel von Bottega Verde vorzuführen.

Angesichts dieses Geschäftsmodells stellte sich folgende Frage: Wie können die Vertriebsmitarbeiter ihre Produkte trotz des Verbots solcher Partys verkaufen?

Vor diesem Hintergrund wurden einige der Vertriebsmitarbeiter von Bottega Verde, unter ihnen Thomas Peter, kreativ. Mit Beginn des Ausbruchs entschloss sich Thomas, mit Videoaufnahmen von sich selbst bei der Vorführung der Produkte zu experimentieren.

„Ich habe meine eigene Unsicherheit und Skepsis überwunden und ein Video von mir und den tollen Bottega Verde Produkten aufgenommen. In den Videos habe ich die Produkte getestet, vorgeführt, wie man sie aufträgt, und die Videos dann auf Facebook und Instagram geteilt. Überzeugt war ich noch nicht wirklich, aber ich wollte abwarten und sehen, was passiert.”

Zu seiner Überraschung waren Thomas' Videos ein großer Erfolg und viele Kunden forderten Broschüren an und bestellten Produkte. Das motivierte ihn, täglich ein neues Video zu veröffentlichen, um die unterschiedlichen Produkte der Firma vorzuführen.

Ende März veranstaltete Thomas sogar seine erste WhatsApp Bottega Verde Verkaufsparty für interessierte Kunden.

In diesen unsicheren Zeiten sorgten seine neuen Initiativen und kreativen Ideen dafür, dass Thomas im März seinen besten Umsatz verzeichnete. Nun ermutigt er andere, ebenfalls zu experimentieren.

„Man muss verschiedene Dinge probieren, sich zeigen und kreativ sein – und man darf keine Angst haben.”

LüttLiv

Ein anderes großartiges Beispiel für einen SumUp Händler, der sein Geschäft auf eine Online-Kundschaft anpasst, ist LüttLiv. Das Hamburger Restaurant nutzt Instagram Live, um für seine Kunden ein wöchentliches virtuelles Pub-Quiz zu veranstalten.

„Vor dem Ausbruch haben wir einmal wöchentlich ein Pub-Quiz namens FUCHS TRIFFT EULE veranstaltet, bei dem unsere Gäste zu einem gemütlichen Abend mit Fragerunde zusammenkamen. Wir liebten diese Abende und so stand es für uns außer Frage zu versuchen, das Quiz online fortzusetzen. Nun führen wir jeden Sonntag ein etwas kürzeres Quiz über Instagram Live durch, mit drei Runden und tollen Preisen. Es gibt auch einen für Teams, die uns Fotos von sich zu Hause beim Quiz senden.”

LüttLiv hat auch einen kreativen Lieferservice entwickelt, durch den die Quiz-Abende für Teilnehmer noch interaktiver werden.

„Während des Quiz' können unsere Gäste bei uns auch Speisen und Getränke über unseren Lieferservice bestellen, der diese dann per Fahrrad zu ihnen nach Hause bringt.

Es ist toll zu sehen, dass unsere Gäste weiterhin Spaß beim Quiz haben, und wir haben so die einzigartige Möglichkeit, mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Die momentane Unterstützung durch unsere Gäste ist wirklich beeindruckend.”

Wie wir helfen können

Geschäfte stellen sich auf unterschiedliche und inspirierende Weise auf die Herausforderungen der aktuellen Zeit ein. Von virtuellen Kursen bis hin zu Foren auf sozialen Medien gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen online-freundlich präsentieren können, damit Ihr Geschäft auch in dieser Zeit bestehen kann.

Außerdem haben Sie dadurch die einzigartige Möglichkeit, Ihren Kundenstamm zu erweitern und mit Initiativen zu experimentieren, die in einem Geschäft vor Ort so nicht möglich wären.

Wenn Sie herausfinden möchten, wie SumUp Ihr Geschäft unterstützen kann, kontaktieren Sie uns. Sie können uns auch gerne mitteilen, wie sich Ihr Geschäft in dieser Zeit verändert hat, um andere zu inspirieren. Schreiben Sie uns dafür einfach an getintouch@sumup.com.

Ashleigh Grady

Gemeinsam für einfachere Geschäfte

Wir würden uns freuen, mehr über Ihr Geschäft zu erfahren, um besser zu verstehen wie wir Ihnen helfen können.